artists   collective   plattform   transport   tool   social   plastic


democraticArts ist Künstlerkollektiv, Netzwerk, Plattform, Werkzeug und soziale Plastik. Es untersucht seit 2010 gesellschaftlich und sozial relevante Themen mit künstlerischen Mitteln. Dabei wird Demokratie als Gesellschafts-, Lebens- und Bildungsform verstanden.
Die Arbeit mit und an democraticArts wird sichtbar durch verwendete künstlerische Mittel wie Film, Performance, Videoart, Fotografie, andere bildnerische Medien und in der direkten Kommunikation.  Jeder ist willkommen Ideen vorzuschlagen, democraticArts für eigene Projekte zu nutzen und gemeinsam die soziale Plastik zu gestalten.

Die Mitglieder des Kollektivs setzten sich für jedes Projekt neu zusammen und laden dazu ein, Ideen vorzuschlagen und democraticArts für die eigenen Projekte zu nutzen. Das Künstlerkollektiv arbeitet je nach Projekt in wechselnder Besetzung. Wir untersuchen gesellschaftsrelevante und soziale Themen mit künstlerischen Mitteln, hinterfragen sie kritisch und bieten sie dann zum Diskurs an. democraticArts wird von einer heterogenen Teilnehmergruppe nach künstlerischen, angewandten, theoretischen und alltäglichen Gesichtspunkten kritisch hinterfragt und interdisziplinär verarbeitet. Jeder kann teilnehmen, unterstützen und neue Projekte einbringen und ist damit Teil des Künstlerkollektivs.

 

feste ansprechpartner



initiator_Innen



Julius Hentze






n.n